Es ist ja schon interessant, dass ich mehr Kooperationsanfragen (Links etc.) für diesen Gartenblog bekomme als für meinen Hauptblog. Das hätte ich eigentlich nicht vermutet. Offenbar gibt es hier mehr Klicks und stille Leser als dort. Ich könnte das natürlich analysieren, aber im Grunde interessiert es mich nur marginal. Ich mache weder hier noch in den beiden anderen Blogs viel Werbung, das ist nicht mein Stil. Aber hin und wieder kommt dann doch eine Anfrage ins Haus geschneit, die mich reizt. Neulich habe ich eine solche der Bedingungen wegen für meinen Fotoblog abgelehnt und mich hinterher über mich selbst geärgert – auch das kommt vor.

Heute hat es sich eingeregnet, ich fühle mich leicht krank – dicke Erkältung und schlapp ohne Ende – da bin ich mehr online als sonst. Und es ist wirklich erstaunlich, was man im Internet alles finden kann. Im anderen Blog habe ich heute schon was zum Thema Tablet PC und Online Gutscheine geschrieben. Für den Garten bestelle ich allerdings selten online – zumindest sehr selten Pflanzen. Schon eher mal sowas wie einen Rasenmäher oder Terrassenmöbel.  Bestellt ihr Pflanzen online und wie sind eure Erfahrungen damit? Meine sind gar nicht mal so schlecht und trotzdem denke ich immer, dass ich Pflanzen doch lieber persönlich beim Gärtner oder auf einem Pflanzenmarkt kaufe. Die größere Auswahl hat man allerdings schon im Internet, vor allem, wenn man etwas bestimmtes sucht. Ich denke gerade an meinen dritten Bambus, von dem ich so enttäuscht war, als er vor drei oder vier Jahren hier ankam – ein mickriges Minipflänzchen, das ich beinahe gar nicht eingepflanzt hätte. Und in diesem Jahr sieht er plötzlich großartig aus. Noch kann er nicht mit den beiden Großen mithalten, die vom Gärtner gleich groß gepflanzt wurden, aber das wird noch.

fargesia_nitidaBambus – Fargesia nitida – der “kleine” am Teich

Inzwischen hat es endlich mal aufgehört zu regnen und so sind die Bambusaufnahmen ganz frisch von der Speicherkarte. Dabei habe ich festgestellt, dass sich auch die ersten Storchschnabelblüten öffnen.

geraniumDie Namen der Gerani”ümmer” müsste ich erst wieder nachschlagen – ich vergesse sie immer wieder, ist ja auch egal.
Die gefüllte Blüte dürfte aber zu Geranium himalayense plenum gehören, ach ja und die gestreifte ist vermutlich ein
Grauer Storchschnabel “Geranium cinereum ‘Ballerina’ “

Und last but not least – tief im Inneren des Fliederbusches beginnt die Blüte meiner jüngstens Clematis:

clemaweisskleinClematis montana “Grandiflora alba”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:yahoo:  :-)  :foto:  :teetrinken:  :schock:  :spring:  :danke:  :unsicher:  :hugs:  :radl:  :fiffi:  :cat:  :birdfeed:  :birdwatch:  :zustimm:  :pein:  :verstimm: 
 
Oktober 2014
M D M D F S S
« Jun    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031